News

Die Mobilitätsberatung der hessischen Wirtschaft bis Ende 2021 verlängert

Die Mobilitätsberatung der hessischen Wirtschaft hat in den vergangenen Jahren bereits viele Auszubildende, Betriebe und Fachkräfte zum Thema Auslandspraktika beraten und sie bei ihrem Vorhaben unterstützt. Das Projekt wurde nun vom Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen um zwei weitere Jahre verlängert. Das Ziel bleibt weiterhin, die beruflichen Auslandsaufenthalte während der Ausbildung zu fördern und zu stärken. Dafür stehen die Mobilitätsberater und –beraterinnen als Ansprechpartner und Beratungsstelle für alle Beteiligten der Ausbildung zur Verfügung.

 

Die neue Projektlaufzeit (01.01.2020 bis 31.12.2021) beginnt im neuen Jahr direkt mit einer besonderen Auftaktveranstaltung. Die Mobilitätsberatung der hessischen Wirtschaft möchte ihr zehnjähriges Bestehen mit Ihnen feiern. Auszubildende, Förder sowie Multiplikatoren werden aus diesem Grund am 18.03.2020 sich zum Haus am Dom in Frankfurt einfinden. Neben der Podiumsdiskussion steht besonders die Verleihung der Europässe für die Auszubildenden im Vordergrund. 

Wir freuen uns auf eine tolle neue Projektlaufzeit und dass wir Ihnen auch weiterhin den Service der Mobilitätsberatung anbieten können.

 

Die Mobilitätsberatung der hessischen Wirtschaft wird gefördert aus Mitteln des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen und der Europäischen Union-Europäischer Sozialfonds.

weitere News

Gefördert aus Mitteln des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen und der Europäischen Union – Europäischer Sozialfonds.