Arbeiten und Lernen in Europa

Fördermöglichkeiten

00001394 4 3

Für die Reise- und Unterbringungskosten gibt es unterschiedliche Förderprogramme, die diese Kosten bezuschussen oder ganz übernehmen. Hierbei sind insbesondere folgende Programme zu nennen:

ERASMUS+

ERASMUS+ ist das EU-Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport (2014-2020) und löst das Programm für Lebenslanges Lernen (u. a. auch Leonardo da Vinci) ab. Im Bereich Berufsbildung können in der Leitaktion 1 - "Lernmobilität von Einzelpersonen" Auslandsaufenthalte von Lernenden (2 bis 12 Wochen) und Bildungspersonal (2 Tage bis 2 Monate) gefördert werden. Mögliche Zielländer sind die 28 EU-Mitgliedsstaaten sowie Island, Liechtenstein, Norwegen, Türkei und Mazedonien. Antragsfristen sind jeweils im März eines Jahres. Sobald die Antragsfrist bekannt ist, wird diese auf unserer Homepage veröffentlicht.

Pool-Projekte

Im Rahmen des Erasmus+-Programms gibt es sogenannte Pool-Projekte. Pool-Projekte sind Mobilitätsmaßnahmen, deren Beantragung durch verschiedene Träger stattfindet und an denen interessierte Personen aus dem gesamten Bundesgebiet teilnehmen können. Diese bewerben sich direkt bei den jeweiligen Trägern (es sollten jedoch mehrere Monate zur Vorbereitung vor der Abreise eingeplant werden). Es sind sowohl Einzel- als auch Gruppenaufenthalte möglich.

Deutsch-Französisches-Sekretariat (DFS)

Das DFS in Saarbrücken betreut das Deutsch-Französische Austauschprogramm in der beruflichen Bildung, sie werden finanziert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung. Anträge können jederzeit gestellt und Projekte jederzeit durchgeführt werden. Ein Projekt besteht aus Besuch und Gegenbesuch, beide haben eine Dauer von 3 Wochen.

Neben diesen beiden genannten größeren Programmen gibt es noch einige kleinere. Unter anderem gibt es bilaterale Austauschmaßnahmen mit den USA, Japan, Israel, Polen und Tschechien um nur einige zu nennen.

Gerne beraten wir Sie zu geeigneten Förderprogrammen und unterstützen Sie ggf. bei der Antragsstellung bzw. Ihre Mitarbeiter/-innen bei der Bewerbung. Nehmen Sie hierzu Kontakt zu uns auf.