Arbeiten und Lernen in Europa

Interkulturelles Training an der Friedrich-List-Schule und Julius-Leber-Schule

collage 2017 12 12

Um Interessierte Auszubildende auf einen potentiellen Auslandsaufenthalt vorzubereiten führte die Mobilitätsberatung der Hessischen Wirtschaft mehrere Interkulturelle Trainings an der Friedrich-List-Schule sowie an der Julius-Leber-Schule durch.

Was ist Kultur? Und bin ich auf diese vorbereitet? Solche Fragen haben wir in dieser Veranstaltung behandelt.

Interessiert? Nach Absprache bieten wir interkulturelle Trainings in deutscher oder englischer Sprache an. Weitere Infos bekommen Sie http://www.arbeiten-und-lernen-in-europa.de/auszubildende-fachkraefte/interkulturelle-trainingsmodule oder bei Ihrem zuständigen Mobilitätsberater.

Die Mobilitätsberatung wird gefördert aus Mitteln des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung und der Europäischen Union-Europäischer Sozialfonds.