Arbeiten und Lernen in Europa

Tipps zur Planung

Bild5

Motivation und Ziele abklären

Warum möchte ich ein Auslandspraktikum absolvieren? Machen Sie sich klar, welche fachlichen und persönlichen Ziele Sie durch das Auslandspraktikum erreichen möchten. Dann fällt es Ihnen auch leichter gegenüber Ihrem/r Vorgesetzten zu argumentieren, warum er/sie Ihnen das Auslandspraktikum ermöglichen sollte. Sind Sie bereit, einen zeitlichen Mehraufwand und eine große Portion Eigeninitiative für die Planung Ihres Auslandsaufenthaltes auf sich zu nehmen? Je mehr Sie sich während der Planung Ihres Auslandsaufenthaltes einsetzen und auch Ihre eigenen Wünsche und Vorstellungen einbringen, desto mehr können Sie selbst auf ein erfolgreiches Auslandspraktikum Einfluss nehmen.

Informationen einholen

Gibt es Angebote für Auslandspraktika an Ihrer Berufsschule? Bietet die zuständige Kammer für Ihren Beruf Auslandspraktika an? Welches Land eignet sich fachlich besonders gut für Ihren Beruf? Welche Sprachkenntnisse möchten Sie für Ihren Beruf verbessern? Wie kann das Praktikum finanziert werden?

Beginnen Sie rechtzeitig mit der Planung

Ohne eine gute Vorbereitung sollte niemand sein berufliches Auslandsabenteuer starten:
Die Suche eines Praktikumsbetriebes im Ausland, die Bewerbung auf ein Stipendium zur Finanzierung des Auslandsaufenthaltes, die Beantragung der Freistellung durch die Berufsschule etc. brauchen Zeit! Daher sollten Sie grundsätzlich mit der Planung Ihres Auslandspraktikums 6 Monate vorher beginnen!

Checkliste verwenden

Eine Checkliste erleichtert Ihnen die Planung Ihres Auslandsaufenthaltes. So können Sie nichts Wichtiges vergessen und sich neben dem Wesentlichen auch Ihrer Vorfreude widmen! Nutzen Sie unsere Vorlage im Downloadbereich.